Schlossschule
  Kontakt    Impressum

 

Schulordnung für die

Schlossschule

 

In der Schule kommen jeden Tag viele Kinder zusammen.

Alle sollen sich in der Schule wohl fühlen: im Unterricht, in den Pausen und in der Betreuungszeit. Deshalb müssen sich alle an Regeln halten.

Lies dir die Regeln gut durch. Versuche dann, dich immer daran zu halten.

 

Umgang mit Kindern, Lehrer/innen und anderen

Ich bin freundlich zu allen anderen. Ich nehme auf andere Kinder Rücksicht und verhalte mich immer fair.

Ich löse Streit durch Verhandeln, aber nicht durch Gewalt. Deswegen darf ich andere nicht schlagen, treten, bespucken oder anders verletzen. Ich darf auch niemandem seelisch wehtun. Ich benutze keine Ausdrücke und lache niemanden aus.

Wenn ich selbst nicht helfen kann, wende ich mich an die Lehrer/innen.

Ich muss mich an das halten, was mir die Erwachsenen an der Schule sagen.

 

Umgang mit Sachen der Schule und der anderen

Die Schlossschule ist meine Schule; deshalb halte ich sie sauber.

Abfälle gehören in die Abfallbehälter. Ich räume auch einmal etwas weg, was andere liegen gelassen haben.

Die Toiletten sind kein Spielplatz. Ich halte mich dort nie länger als nötig auf. Ich hinterlasse die Toilette immer sauber.

Ich schütze alle Blumen und Pflanzen, achte die Blumenbeete und reiße nichts ab.

Die Schule und die Gegenstände dort sind für alle Kinder bestimmt; sie sollen möglichst

lange gebraucht werden können und schön aussehen. Deshalb muss ich ordentlich damit umgehen.

Wenn ich Sachen von anderen Kindern benutze, muss ich vorher um Erlaubnis fragen.

 

Regeln vor dem Unterricht

Vor dem Unterricht darf ich mich nicht im Gebäude und nicht am Schultor aufhalten.

Um 7.50 Uhr, wenn die Ampel auf Grün steht (Schulgebäude) oder mein Lehrer/meine Lehrerin die Tür öffnet (Pavillon), gehe ich den direkten Weg zu meinem Klassenraum. Dort kann ich mich leise beschäftigen. Es gelten für mich die Klassenregeln.

Bis zum 1. Gong darf ich zum Spielen auch noch einmal auf den Schulhof gehen.

 

Regeln im Unterricht

Ich komme pünktlich zur Schule.

Ich habe das Material dabei, das ich für den Unterricht brauche und halte es in Ordnung. Besonders sorgfältig behandle ich die Bücher (Schutzumschlag), die die Schule mir ausgeliehen hat.

Meine Hausaufgaben mache ich immer zuverlässig.

Ich lache niemanden aus.

Ich nehme aufmerksam am Unterricht teil und halte mich an die Klassenregeln.

 

Regeln in der Pause, auch in der Regenpause

In der Pause und während der Betreuungszeit halte ich mich in den erlaubten Bereichen auf und bleibe auf dem Schulhof.

Auf dem Schulhof darf ich nicht hinter der Turnhalle, hinter den Pavillons, auf der Gymnastikwiese, an den Müllcontainern und auf dem Parkplatz spielen.

In der Pausenhalle darf ich nur mit Pedalos fahren, aber nicht mit Bällen spielen.

Im Schulgebäude und in den Pavillons darf ich während der Pause nicht herumlaufen.

Beim Spielen in der Pause und während der Betreuungszeit achte ich auf andere Kinder. Niemand darf beim Spielen gefährdet, belästigt oder verletzt werden.

An den Spielgeräten wechsele ich mich immer mit den anderen ab.

Wenn ich ein Spielgerät mit in die Hofpause nehme, bringe ich es am Ende der Pause auch wieder zurück. Bei nassem und feuchtem Wetter nehme ich keine Spielgeräte mit nach draußen.

Sammelkarten, Sammelfiguren und Sammelchips bleiben in der Schultasche !

Wenn ich ein Handy mit in die Schule nehme, bleibt es während des ganzen Tages ausgeschaltet in der Schultasche.

Bei Regenpausen halte ich mich in der Klasse auf.

Für die Frühstückspause bringe ich mir ein gesundes Frühstück mit.

Kuchen, Süßigkeiten und zuckerhaltige, süße Getränke gehören nicht dazu !

 

Regeln auf dem Fußballplatz

 

Auf dem Fußballplatz spiele ich nur während meiner Klassenzeit. Zu den anderen Zeiten störe ich dort niemanden.

Nur auf dem Fußballplatz darf ich mit dem Lederball spielen.

 

Regeln nach dem Unterricht

Nach dem Unterricht gehe ich direkt nach Hause oder melde mich sofort in meiner Betreuungsgruppe an.

Auf dem Heimweg ärgere ich keine Kinder.

Auf dem Schulhof kann ich nachmittags erst dann wieder spielen, wenn der Unterricht und die Betreuung für alle vorbei sind.

Am Sonntag ist der Schulhof für alle geschlossen.

 

Regeln in den Betreuungszeiten

In den Betreuungszeiten muss ich mich an die dort aufgestellten Regeln und an die Schulordnung halten.

 

Regeln sind wichtig für das Zusammenleben.

 

Verstoße ich gegen die Regeln, muss ich mit Folgen rechnen.

 

Sich an Regeln zu halten ist cool!

 

Schulordnung Mai 2013
Support und Hosting
Alfried Krupp-Schulmedienzentrum